Auftrag

Der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) soll die Verwaltungstätigkeit optimal unterstützen sowie möglichst wirtschaftlich und sicher sein. Dies ist in der IKT-Strategie des Bundesrates verankert.

Für die Umsetzung der Strategie sorgt das Informatiksteuerungsorgan des Bundes (ISB). Hierzu erlässt es Vorgaben für die Verwaltungseinheiten und führt zentral die IKT-Standarddienste. Dies sind Informatikleistungen, welche die Verwaltungseinheiten des Bundes in gleicher oder ähnlicher Funktionalität und Qualität benötigen.

Ausserdem koordiniert das ISB die Zusammenarbeit von Bund, Kantonen und Gemeinden im Bereich E-Government und führt die Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI.

Seit Anfang 2012 hat das ehemalige Informatikstrategieorgan Bund neue Aufgaben und eine neue Bezeichnung: Informatiksteuerungsorgan des Bundes (ISB). Die Umbenennung erfolgte durch die revidierte Bundesinformatikverordnung (BinfV) vom 9. Dezember 2011.  

https://www.isb.admin.ch/content/isb/de/home/das-isb/auftrag.html