Über E-Services

Was sind E-Services?

E-Services sind elektronische Dienstleistungen, welche von Service-Anbietern bereitgestellt werden, damit andere sie aus ihren IT-Anwendungen heraus aufrufen können. Ein E-Service kann von einer anderen Organisation evtl. sogar einer Organisation ausserhalb der Bundesverwaltung angeboten werden.

Welches ist der Nutzen von E-Services?

Für Nutzer:

Der Nutzer kann eine externe Dienstleistung gebrauchen, ohne dass er sie manuell aufzurufen braucht. Die Dienstleistung wird so angeboten, dass sie in Anwendungen eingebaut werden kann (und muss). Die Anwendungen nutzen die Dienstleistung im Hintergrund, ohne dass der Anwender aktiv etwas tun muss.Wer einen Service nutzt, muss die entsprechende Funktionalität nicht selbst entwickeln.Die Entwicklungszeit und die Entwicklungskosten von Anwendungen können teilweise drastisch reduziert werden.Bei einem geeigneten E-Service-Angebot können Anwendungen schnell an geänderte Bedürfnisse angepasst werden.Die Betriebskosten können teils massiv gesenkt werden, weil z.B. die aufwändige Pflege der Daten vom Service-Anbieter erledigt wird.

Für Anbieter:

Funktionalitäten können einmal entwickelt und vielfach wiederverwendet werden.Als Anbieter können Sie sich auf dem internen und externen Markt zukunftsorientiert positionieren.

Was unterscheidet ein Service von einer Anwendung?

Anwendungen verfügen in der Regel über eine Benutzeroberfläche. Der Anwender greift, um sie zu nutzen, manuell auf sie zu.E-Services sind so konzipiert, dass sie automatisch benutzt werden können. Ein E-Service stellt zu diesem Zweck seine Leistungen nicht Anwendern, sondern Anwendungen zur Verfügung. Um einen E-Service zu nutzen, muss man eine Anwendung entwickeln oder
entwickeln lassen, welche den gewünschten E-Service aufruft.

Was ist der Unterschied zwischen einem «SOA-Service» und einer ganz normalen Schnittstelle?

Ein E-Service liefert einer im Voraus unbekannten Menge von Service-Nutzern eine vordefinierte Dienstleistung zu definierten Konditionen. Er wird über eine exakt definierte und dokumentierte Schnittstelle aufgerufen.

Welche Kosten entstehen für mich als Service-Nutzer?

Wie bei allen Dienstleistungen bestimmt der Serviceanbieter die Konditionen für die Nutzung des E-Service. Abhängig vom Service kann die Benutzung kostenlos erfolgen oder muss gemäss dem Verrechnungsmodell des Serviceanbieters vergütet werden.

Welche Vorgaben müssen bei E-Services berücksichtigt werden?

Damit E-Services mehrfach wiederverwendet werden können, braucht es einheitliche, verbindliche Richtlinien auf organisatorischer und technischer Ebene. Die aktuell verabschiedeten Vorgaben finden Sie unter: Vorgaben

Was sind die Bedingungen, um Services zu nutzen?

E-Services sind von jedem IKT-System nutzbar, unabhängig davon, welche Technologie ihm zu Grunde liegt. Sie sind über Schnittstellen aufrufbar, welche die technischen Details weitgehend vor dem Nutzer verbergen. So kann der Anbieter bei Bedarf bei sich die Infrastruktur optimieren, ohne dass derNutzer davon etwas merkt. Die Nutzungsbedingungen (Verfügbarkeit, Antwortzeiten, Kosten, Sicherheitsanforderungen etc.) werden vom Service-Anbieter in den Service-Beschreibungen dokumentiert und z.B. im Rahmen von Service Level Agreements (SLA) mit den Nutzern festgehalten.

Letzte Änderung 22.12.2015

Zum Seitenanfang

https://www.isb.admin.ch/content/isb/de/home/e-services-bund/ueber-e-services.html