SOA-Policies

Die SOA-Polices geben verbindliche Regeln für die Umsetzung der Serviceorientierten Architektur (SOA) in der Bundesverwaltung vor. Sie
definieren beispielsweise:

  • wie ein Service benannt werden muss (Namenskonvention);

  • wie ein Service fachlich und technisch beschrieben werden muss;

  • welche Dokumente für die Informationssicherheit und den Datenschutzerstellt werden müssen.

Diese Policies sind relevant für alle Service-Anbieter. Also für alle, die für einen Service fachlich und wirtschaftlich verantwortlich sind bzw. einen solchen Service planen oder entwickeln.

Letzte Änderung 22.12.2015

Zum Seitenanfang

https://www.isb.admin.ch/content/isb/de/home/e-services-bund/ueber-e-services/vorgaben/policies.html