SN003 - Cloud Computing Strategie der Schweizer Behörden

Die Cloud-Strategie ergänzt die E-Government-Strategie der Schweiz im Hinblick auf den Einsatz von Cloud-Computing. Sie beschreibt, wie die Schweizer Behörden mit den neu entstehenden Möglichkeiten umgehen wollen und welche Massnahmen zu treffen sind, damit die mit dem Cloud-Einsatz einhergehenden Risiken minimiert und die sich damit eröffnenden Chancen insbesondere auch zur Unterstützung von E-Government genutzt werden können. Ergänzt wird sie durch einen Katalog der Umsetzungsmassnahmen. Da Cloud-Dienste häufig extern bezogen werden, enthält die Cloud-Computing-Strategie auch Elemente einer Sourcing-Strategie.

Cloud-Strategie 2012-2020

Die Strategie wurde vom Informatiksteuerungsorgan des Bundes (ISB) zusammen mit Experten aus Bund, Kantonen, Gemeinden, bundesnahen Betrieben und der Wirtschaft erarbeitet und am 25. Oktober 2012 vom Steuerausschuss E-Government verabschiedet. Sie richtet sich vornehmlich an Bund, Kantone, Gemeinden und bundesnahe Betriebe, in zweiter Linie an betroffene Wirtschaftskreise, insbesondere Cloud-Anbieter.
 

Dokumentation und Umsetzung

Alle Informationen zur nationalen Cloud-Strategie und deren Umsetzung finden sich auf folgender Website:

Letzte Änderung 06.01.2017

Zum Seitenanfang

https://www.isb.admin.ch/content/isb/de/home/ikt-vorgaben/strategien-teilstrategien/sn003-cloud_computing_strategie_der_schweizer_behoerden.html