Organisation

Die Entwicklung der Bundesarchitektur geschieht in einem föderierten Ansatz durch das ISB, die Departemente, Ämter und Leistungserbringer.

Architektur Planungsfelder

Departemente und Bundesämter

Für ihre Kernaufgabenbereiche entwickeln die Departemente und Verwaltungseinheiten die Unternehmensarchitektur dezentral.

Bundesämter mit übergreifenden Aufgaben

Bundesämter mit übergreifenden Aufgaben, beispielsweise die Eidgenössische Finanzverwaltung (EFV) oder das Bundesamt für Landestopographie (Swisstopo), definieren und koordinieren die Unternehmensarchitektur für die übergreifenden Aspekte in ihrem Verantwortungsbereich.

ISB

Das ISB ist verantwortlich für die Architektur der aufgabenneutralen IKT-Grundleistungen, soweit diese von der Mehrheit der Departemente benötigt werden, beispielsweise die Standarddienste. Es koordiniert zudem die Architekturarbeiten mit den Departementen und definiert zu diesem Zweck bundesweit gültige Vorgaben und Standards.

Architekturboard Bund

Das Gremium Architekturboard Bund dient der gegenseitigen Abstimmung der Architekturen und der Methoden sowie der Hilfsmittel zu deren Erstellung. Im Architekturboard Bund vertreten sind alle Departemente und die grösseren internen IKT-Leistungserbringer. Es wird vom ISB geleitet.

 

Letzte Änderung 14.10.2015

Zum Seitenanfang

https://www.isb.admin.ch/content/isb/de/home/themen/bundesarchitektur/organisation.html