Hilfsmittel

Werkzeuge und Services für effiziente Beschaffungsprojekte, für die sichere und transparente Abwicklung von Ausschreibungen und für die Dokumentation der Abnahme unterstützen die beschaffenden Stellen.

HERMES - Beschaffungsprojekt

Soll-Prozess für die öffentliche Beschaffung mit offener Ausschreibung als eigenständiges Projekt oder als Teilprojekt in einer oder mehrerer HERMES-Projektphasen

Die Checkliste der Aufgaben und Ergebnisse im Verlauf des Lebenszyklus gibt einen Überblick über den Beschaffungsprozess vom ersten Impuls oder der Bedarfsmeldung bis zum Ende der Nutzung.

Innerhalb der Bundesverwaltung unterstützen verschiedene Werkzeuge das Beschaffungsprojekt:

  • HERMES-Szenarien mit Beschaffungsaufgaben
  • Cockpit IKT für Finanzen und Projekt-Portfolio
  • DecisionAdvisor für die Planung und Abwicklung von Ausschreibungen
  • Geschäftsverwaltungs-Systeme für die Dokumentation mit Archivierung
  • Vertragsmanagement-Tool für die Aufzeichnung der Vertragsdaten
  • Beschaffungsportale mit Prozessen, Vorgaben, Vorlagen und rechtlichen Hinweisen
  • Internes Kontrollsystem mit Abbildung der Beschaffungsprozesse

eGov-Plattform «DecisionAdvisor» für die Abwicklung von Ausschreibungen

Beschreibung

Die webbasierte Anwendung «DecisionAdvisor» unterstützt Projektleitende und Beschaffungsstellen bei der Planung, Durchführung und Auswertung von Ausschreibungen (E-Tendering). Die Lizenzierung für die Bundesverwaltung gilt bis 31.12.2018. Erweiterte Services und eine Ausdehnung der Nutzungsdauer sind direkt mit dem Service Provider zu vereinbaren. Beratungsleistungen werden von verschiedenen Firmen angeboten, welche teilweise über eine eigene Lizenz verfügen oder die Lizenzen der Kunden nutzen.

Einsatz

Das mandantenfähige System erlaubt es Organisationen, den verfügbaren Funktionsumfang zu reduzieren oder neue Prozesse, Funktionen und Formulare hinzuzufügen. Die Kriterien- oder Fragenkataloge aus der Ausschreibungsplattform müssen bei WTO-Ausschreibungen auf der offiziellen Publikationsplattform www.simap.ch in den Ausschreibungsunterlagen als Excel-Extrakt veröffentlicht werden.

Funktionsübersicht

  • Fragen im Kriterienkatalog individuell oder aufbauend auf Vorlagen erfassen
  • Angebote nachvollziehbar prüfen, bewerten und konsolidieren
  • Ergebnisse analysieren und auswerten
  • Organisationsspezifische Formulare und Auswertungen nutzen
  • Angebote direkt durch den Anbieter elektronisch im DecisionAdvisor erfassen (nur erweiterte Services)
  • Grosse Datenmengen austauschen und langfristig archivieren (nur erweiterte Services)

Vision Smart Tenders – Ersatz der eGov-Plattform DA

Der bestehende Service wird mittelfristig ersetzt. 10 Jahre Erfahrung und zahlreiche technische Innovationen finden ihren Niederschlag in der Forderung nach „Smart Tenders“, agile Systeme und Prozesse, benutzerzentriert und effizient:

  1. Schlanke Prozesse
    1.1.  Marktorientierung
    1.2.  Standardisierung
    1.3.  Elektrifizierung

  2. Umfassende Sicherheit
    2.1.  Daten und Systeme schützen
    2.2.  Prozesse rechtskonform abwickeln
    2.3.  Systeme korrekt nutzen und Dokumentation vollständig nachweisen

  3. Flexible Nutzung
    3.1.  Mit attraktiven Geschäftsmodellen Services modular und skalierbar nutzen
    3.2.  Optionale Leistungen individuell vereinbaren
    3.3.  Breiten Nutzerkreis erschliessen in zahlreichen Organisationen und Branchen

Die Services sollen auch in Zukunft in erster Linie öffentliche Ausschreibungen unterstützen mit der Abbildung von offenen und selektiven WTO-Ausschreibungen. Zusätzlich sollen auch weiterhin eigenständige Einladungsverfahren unterhalb der Schwellenwerte unterstützt werden oder im Rahmen von Abrufen. Weitere Beschaffungsprozesse, vor- und nachgelagerte Prozesse in der gesamten logistischen Wertschöpfungskette und ausgelagerte Dienstleistungen im Rahmen der Prozessabwicklung sollen das Angebot wie bisher abrunden.

16025 ALPIN - Abrufprozess
Beispiel des Abrufverfahrens ALPIN im Rahmen einer bundesweiten Ausschreibung des ISB für Dienstleistungen

E-Collaboration - Swiss Trust Room (STR)

Hochsichere Lösung für die Aufbewahrung und den Austausch vertraulicher Informationen.

Elektronischer Service für geschützten Informationsaustausch mit höchster Vertraulichkeit innerhalb von Communities (Projekte, Beschaffungsvorhaben usw.).

Link: Swiss Trust Room (s. unten)

Community: ISB

Zugangsdaten, Administr.: sekretariat@isb.admin.ch

Mobile ID: Informationen (kostenlos bestellen, s. unten)

Header E-Collaboration Swiss Trust Room


 

eGov Projektführungsmethode HERMES

Letzte Änderung 14.11.2016

Zum Seitenanfang

Kontakt

Support DecisionAdvisor
 

Für Ihre Zugangsdaten, Anfragen an das Helpdesk, Instruktion und Ausbildung zur Nutzung des Services, individuelle Installationen und Lizenzen wenden Sie sich direkt an den Service Provider:

PBroker AG, Bern
Tel. +41 31 724 12 12
office(at)pbroker.ch

 

Allgemeine Auskünfte
 

Guido Eicher
Informatiksteuerungsorgan des Bundes (ISB)
Fachstelle Informations-technologien im öffentlichen Beschaffungswesen

Schwarztorstrasse 59
3003 Bern
Tel. +41 58 464 72 58

Kontaktinformationen drucken

https://www.isb.admin.ch/content/isb/de/home/themen/e-government/e_procurement/hilfsmittel.html