Projekt «Teilstrategie IKT für die Webauftritte Bund (TS-WEB)»

Für die Publikation von Informationen im Intranet und Internet stehen heute in der Bundesverwaltung verschiedene Lösungen im Einsatz. Anhand einer Teilstrategie soll nun aufgezeigt werden, wie die aktuell bestehenden Lösungen in eine bundesweite Lösung transformiert werden können, damit diese bei nachgewiesenem wirtschaftlichen Nutzen als Standarddienst geführt werden können.

Auftrag des Bundesrates

Der Bundesrat hat deshalb das EFD (ISB) am 29. Juni 2016 beauftragt, in Zusammenarbeit mit den Departementen, der Bundeskanzlei und dem BBL basierend auf der IKT-Strategie Bund 2016–2019,

  • bis Dezember 2017 eine Teilstrategie «IKT für die Webauftritte Bund» unter frühzeitigem Einbezug aller Departemente und der Bundeskanzlei sowie zuständigen Fachgremien, insb. der Konferenz der Informationsdienste des Bundes (KID) und des Webforums zu erarbeiten, und

  • im März 2018 den Antrag für ein Programm «Konsolidierung der IKT für die Webauftritte Bund» dem Bundesrat vorzulegen, die Mittel zu Handen der Gesamtbeurteilung Ressourcen IKT 2018 zu beantragen und per 2019 die Umsetzung des Programms zu starten, um ab 2023 einen Standarddienst (SD) «IKT für die Webauftritte Bund» bereitzustellen.

Projekt gestartet

Für die Erarbeitung der Teilstrategie hat das ISB am 30. November 2016 das Projekt «Teilstrategie IKT für die Webauftritte Bund (TS-WEB)» gestartet.

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 31.05.2017

Zum Seitenanfang

https://www.isb.admin.ch/content/isb/de/home/themen/programme_projekte/projekt-ts-web.html